BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Nase/Nasennebenhöhlen

Eine Nasenscheidewandverbiegung sowie Vergrößerung der Nasenmuschel führen häufig zu einem „Gefühl der verstopften Nase“. Dieses Beschwerdebild können wir in unserer Praxis untersuchen und behandeln. Die akute und chronische Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) wird in unserer Praxis nach eingehender Untersuchung individuell durch eine medikamentöse Therapie behandelt. Nur in Ausnahmefällen ist ein chirurgischer Eingriff zur Verbesserung der Lebensqualität notwendig. Auch Kopfschmerzen und Riechstörung können häufig durch eine unzureichende Belüftung der Nasennebenhöhlen verursacht werden. Durch eine CT-Untersuchung können wir eine krankhafte Veränderung feststellen und anschließend individuell behandeln.