BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Schnarchen und Schlafen

Schnarchen und Schlafen ist meist eine Folge mehrerer Ursachen: Störungen der oberen Atemwege, Übergewicht und Stress können nur gemeinsam behandelt werden. Nach der Messung des Nasendurchfluss-Widerstandes erfolgt meist eine Aufzeichnung des Schnarchens, der Sauerstoffsättigung und eventueller Atemaussetzer mit einem tragbaren Gerät (MESAM) über Nacht. Neben konservativen Therapien (CPAP-Maskenversorgung, Protrusionsschiene, etc.) ist auch häufig eine Gaumensegelstraffung, Begradigung der Nasenscheidewand, eine Verkleinerung der Schleimhautschwellkörper der Nase oder ein Hypoglossusstimulator zielführend. Dies kann durch eine Schlafendoskopie diagnostiziert werden. Gerne können Sie sich bei uns vorstellen und sich beraten lassen.