BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Stimmstörungen/Heiserkeit

Dies geht meist mit einer Entzündung der Stimmlippen einher. In diesen Fällen genügt eine konservative Therapie über wenige Tage. Handelt es sich um eine chronische Erkrankung oder Stimmlippenpolypen, führt eine Kombination von Stimmruhe, medikamentöser Therapie und Logopädie zum Erfolg. Auch bösartige Veränderungen können eine Heiserkeit verursachen, die schnellstmöglich abgeklärt werden sollte. Hält eine Heiserkeit über zwei Wochen an, sollte auf jeden Fall eine ärztliche Untersuchung erfolgen.